Essen und Trinken bedeutet Genuss und Lebensfreude! Gemeinsam mit Ihnen unterstütze ich Sie bei einer gesunden Ernährungsweise. Um Ihre Lebensqualität noch weiter zu steigern helfe ich auch bei der körperlichen Fitness.

Lassen Sie sich von einem neuen Körpergefühl überzeugen oder sogar mitreißen! Gerne unterstütze, berate und begleite ich Sie in den Lebensbereichen: Ernährung, Sport und Lehre.

Erfahren Sie mehr über mich und mein Tun auf meiner Seite.

Ihre Barbara Wieczorek

Motivationsschub

Motivation zum Starten

Was hält dich auf? Erwartest du zu scheitern? Befürchtest du, dass der Weg zum Erfolg zu weit ist? Ängstigst du dich vor der Anstrengung und den möglichen Schmerzen? Hast du Sorge, was die anderen denken, wenn du dein eigenes Ding durchziehst und weniger Zeit hast?

Vergiss all´ diese Gedanken. Du bist viel stärker, als du denkst. Mach dir bewusst, was dir wirklich im Weg steht. Es ist nicht deine Arbeit, deine verfügbare Zeit, deine Freunde oder dein Fitnesslevel. Es sind deine Sorgen und Ängste.

Jetzt ist der Moment, deinen Ängsten ins Auge zu sehen. Stelle dich deinen Ängsten, hör auf zu denken und versuche zu handeln. Vergleiche dich nicht mit anderen, deine Meinung und dein Erfolg zählt. Hört auf, über die Einschränkungen nachzudenken, denn die werden unbedeutend, sobald du deinen ersten Erfolg erlebst.

Heute kannst du anfangen zu erkennen, dass nichts unmöglich ist, egal, wie hart es auch zu sein scheint. Du kannst es schaffen. Fand an, an dich zu glauben!

 

Hiermit möchte ich dich ermutigen, zu starten um deinen Zielen einen Schritt näher zu kommen. Zeig der Welt, dass du es schaffst und inspiriere andere dadurch.

 

Es gibt viele Menschen, die als Vorbild dienen können. Menschen, die an sich glauben und damit Berge versetzen bzw. anfangs unmögliche Ziele doch erreicht haben.

Ein Beispiel ist Wilma Rudolph, Sportlerin des Jahres 1960 „schnellste Frau der Welt“. Sie erkrankt im Alter von 4 Jahren an Kinderlähmung. Die Ärzte geben ihr keine Chance wieder ohne Beinschienen gehen zu können. Doch Wilma lässt sich nicht aufhalten. Mit 12 Jahren kann sie wieder gehen und mit 16 Jahren gewinnt sie ihre erste Bronze-Medaille bei den Olympischen Spielen.

Schau dich an, von was möchtest du dich nicht unterkriegen lassen?

Wilma Rudolph ist ein beeindruckendes Beispiel, aber es gibt diese auch in kleinen Dingen bei jedem Menschen.

Ich stelle mich meiner Höhenangst, indem ich anfange zu klettern. In kleinen Schritten und ständigen Wiederholungen bezwinge ich die Wand ein bisschen mehr. Je höher ich komme, desto stärker wird der Drang die Angst zu besiegen. Sie ist immer da, aber die Erfolge zwischendurch und das bessere Gefühl beim nächsten Mal kann mir keiner mehr nehmen.

Es gibt immer Rückschläge, aber die kannst du nur erleben, wenn du endlich loslegst. Und vor jedem Rückschlag ist ein erster Erfolg.

Genau hier und jetzt hat dein Zögern ein Ende. Warte nicht länger darauf, dass etwas zu dir kommt. Frag dich nicht länger, was die anderen darüber denken. Steh auf. Zieh deine Sportkleidung an. Geh vor die Tür und lauf deinen Zielen entgegen. Mach den ersten Schritt, schau nicht zurück, denn das ist DEINE Richtung zum Erfolg.